Seile, Schnüre, Textilfasern, gezwirnte und ungezwirnte Bänder für jede Branche.

Industrie

Seile, Schnüre, Textilfasern, gezwirnte und ungezwirnte Bänder für jede Branche.
Ich möchte mehr wissen
TENDON Kletterseile, Seile für Wassersport, Segelflugzeuge, Fitness...

Sport

TENDON Kletterseile, Seile für Wassersport, Segelflugzeuge, Fitness...
Ich möchte mehr wissen
Seile, Leine, Schnur, Spagat, Kordel, Bindfaden für Garten, Werkstatt und Haus.

Hobby und Handwerk

Seile, Leine, Schnur, Spagat, Kordel, Bindfaden für Garten, Werkstatt und Haus.
Ich möchte mehr wissen
TENDON Statikseile und persönliche Schutzausrüstung für  sicheres Arbeiten.

Arbeit

TENDON Statikseile und persönliche Schutzausrüstung für  sicheres Arbeiten.
Ich möchte mehr wissen
Seile mit besonderem Widerstand für Rettung und Schutz.

Rettungs-, Militär- und Spezialeinheiten

Seile mit besonderem Widerstand für Rettung und Schutz.
Ich möchte mehr wissen

Zásady ochrany osobních údajů

Mit dieser Datenschutzrichtlinie (die "Richtlinie") informieren wir die betroffenen Personen, deren personenbezogene Daten wir verarbeiten, über alle Verarbeitungstätigkeiten und über die Datenschutzgrundsätze der betroffenen Personen.

1. Verantwortliche Personen

Inhaber der personenbezogenen Daten:
##GDPR_FIRM, ID: 03327761, mit Sitz in Hlučínská 96/1, Bolatice 747 23
Ansprechpartner für die Ausübung Ihrer Rechte: Telefon: ##GDPR_TELEPHONE, E-Mail: lanex@lanex.cz
(im Folgenden auch als "wir"; "uns"; "unser" oder "uns" bezeichnet)

2. Grundlegende Begriffe

DSGVO:
Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG, gültig ab 25. Mai 2018.

Personenbezogene Daten:
Personenbezogene Daten im Sinne der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG („DSGVO“) sind alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (d.h. über die betroffene Person = Sie).

Besondere personenbezogene Daten:
Besondere personenbezogene Daten sind Daten über die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit; die Verarbeitung von genetischen Daten, biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person und Daten über Gesundheit oder Sexualleben oder sexuelle Orientierung einer natürlichen Person.

Betroffene Person = Sie:
Betroffene Person ist eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Netzkennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person.

Für die Verarbeitung Verantwortlicher:
Der für die Verarbeitung Verantwortliche ist der für die Verarbeitung Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Abs. 7 DSGVO eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Wir handeln als für die Verarbeitung Verantwortlicher in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten.

Verarbeiter:
Der Verarbeiter ist im Sinne von Art. 4(8) GDPR natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten für den für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet.

Aufsichtsbehörde:
Aufsichtsbehörde in der Tschechischen Republik ist das Amt für den Schutz personenbezogener Daten (nachstehend "OPPD" genannt).

Risikobehaftete Verarbeitung:
Unter einer risikobehafteten Verarbeitung ist eine Verarbeitung zu verstehen, die ein Risiko für die Rechte und Freiheiten der betroffenen Personen darstellen kann, die nicht nur gelegentlich erfolgt oder die Verarbeitung besonderer personenbezogener Daten oder personenbezogener Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten im Sinne von Artikel 10 der Datenschutz-Grundverordnung beinhaltet.

Automatisierte individuelle Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling:
Unter automatisierter individueller Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling, versteht man im Allgemeinen jede Form der Entscheidung, die auf der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beruht, d. h. ohne menschliches Zutun, und die unter anderem auf der Bewertung bestimmter persönlicher Aspekte in Bezug auf die betroffene Person beruht, insbesondere zum Zwecke der Analyse oder Schätzung oder der Analyse oder Vorhersage von Aspekten im Zusammenhang mit ihrer Arbeitsleistung, ihrer wirtschaftlichen Lage, ihrem Gesundheitszustand, ihren persönlichen Vorlieben, ihren Interessen, ihrer Zuverlässigkeit, ihrem Verhalten, ihrem Aufenthaltsort oder ihren Bewegungen.

3. Kategorien von Personen, verarbeitete personenbezogene Daten, Zweck, Rechtsgrundlage und Dauer der Verarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten für einen klar definierten Zweck:

Kategorien
der betroffenen Personen
Zweck der Verarbeitung
personenbezogener Daten
Rechtsgrundlage
und verarbeitete personenbezogene Daten
Zeitraum
der Verarbeitung
Unsere KundenAusführung und Umsetzung der mit den Kunden geschlossenen Verträge
Die Rechtsgrundlage ist die Vertragserfüllung.

Identifikationsdaten (Vorname, Nachname), Kontaktdaten (Liefer- oder Wohnanschrift, E-Mail, Telefon), Abrechnungsdaten (Kreditkartennummer, Kontonummer), Bestellhistorie, IP-Adresse, Cookies und Registrierungsdaten des Kontos, über das Sie sich anmelden, sowie Daten aus dem Reklamationsformular (Produktbezeichnung, Produktmängel).
Zu diesem Zweck können personenbezogene Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses und der Garantiezeit verarbeitet werden.
Geltendmachung vertraglicher Ansprüche nach Beendigung des Vertrages
Die Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an der Geltendmachung von Ansprüchen, Schadensersatzansprüchen und sonstigen Forderungen, die im Laufe unseres Vertragsverhältnisses entstanden sind.

Identifizierungsdaten (Vorname, Nachname), Kontaktdaten (Liefer- oder Wohnanschrift, E-Mail, Telefon), Abrechnungsdaten (Kontonummer), Bestellhistorie, IP-Adresse, Cookies und Registrierungsdaten des Kontos, über das Sie sich einloggen, sowie Daten aus dem Reklamationsformular (Produktidentifikation, Produktmängel) sind nach Beendigung des Vertragsverhältnisses für die Bearbeitung von Reklamationen, die Geltendmachung von Ansprüchen und sonstigen vertraglichen Verpflichtungen aus den zwischen uns und diesen Betroffenen geschlossenen Verträgen erforderlich.
Zu diesem Zweck dürfen personenbezogene Daten für einen Zeitraum von vier Jahren nach Beendigung des Vertragsverhältnisses und im Falle von Gerichtsverfahren für die gesamte Dauer des Verfahrens verarbeitet werden.
Erfüllung unserer buchhalterischen und steuerlichen Verpflichtungen
Die Rechtsgrundlage ist die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, die uns durch Gesetze wie das Buchführungsgesetz oder das Mehrwertsteuergesetz auferlegt wird.

Identifikationsdaten (Name, Nachname), Kontaktdaten (Lieferadresse oder ständige Adresse, E-Mail, Telefon), Buchhaltungsdaten (Bankkontonummer und andere Informationen auf Steuerdokumenten).
Zu diesem Zweck können personenbezogene Daten bis zu 10 Jahre lang ab dem Ende des Steuerjahres, in dem die Transaktion dem Kunden bereitgestellt wurde, verarbeitet werden.
Verbreitung kommerzieller Mitteilungen in Form von Fachinformationen und Berichten, Marketingmaterial, Angeboten für unsere Waren oder Dienstleistungen
Die Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse, Ihnen auf der Grundlage unserer gemeinsamen Geschäftsbeziehung ähnliche Dienstleistungen oder Waren anzubieten, die Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Kundenidentifizierung und Kontaktaufnahme erfolgt zum Zweck der Verbreitung kommerzieller Mitteilungen.
Zu diesem Zweck können personenbezogene Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses verarbeitet werden.
Besucher der WebsiteStatistik vor Anonymisierung der Daten, Anzeige von Werbung für unsere Dienstleistungen oder Waren
Die Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse, a) unsere Dienstleistungen zu verbessern und uns auf das zu konzentrieren, was Sie wirklich interessiert; b) Ihnen ähnliche Dienstleistungen oder Waren anzubieten, die Ihren Bedürfnissen entsprechen, basierend auf Ihrem Zugriff auf unsere Website.

Identifikationsdaten (Vorname, Nachname), Kontaktdaten (Adresse, E-Mail, Telefon), IP-Adresse und Cookies.
Zu diesem Zweck dürfen personenbezogene Daten für einen Zeitraum von 6 Monaten verarbeitet werden.
Senden einer Antwort auf die Anfrage eines Website-Besuchers
Die Rechtsgrundlage ist die Erfüllung des Vertrages oder Ihre Einwilligung

Identifikationsdaten (Vorname, Nachname), Kontaktdaten (Adresse, E-Mail, Telefon), IP-Adresse und Cookies, die über das Formular gestellte Anfrage.
Zu diesem Zweck können die personenbezogenen Daten bis zur Bearbeitung der Anfrage aus dem Kontaktformular verarbeitet werden, jedoch nicht länger als 30 Tage bzw. für die Dauer Ihrer Zustimmung zur Verarbeitung.
Newsletter-AbonnentenRegelmäßige Versendung kommerzieller Mitteilungen per E-Mail
Die Rechtsgrundlage ist die Einwilligung, die Sie uns bei der Anmeldung zum Newsletter gegeben haben.

Identifikationsdaten (Vor- und Nachname), Kontaktdaten (E-Mail).
Zu diesem Zweck dürfen personenbezogene Daten verarbeitet werden, bis die Einwilligung widerrufen wird.

4. Zeitraum der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Wir bewahren personenbezogene Daten nur so lange auf, wie es für den Zweck der Verarbeitung erforderlich ist - siehe Tabelle oben. Nach Ablauf dieser Frist dürfen personenbezogene Daten nur für die Zwecke des nationalen statistischen Dienstes, für wissenschaftliche Zwecke und für Archivierungszwecke aufbewahrt werden.

5. Empfänger personenbezogener Daten und Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb der Europäischen Union

In begründeten Fällen können wir Ihre personenbezogenen Daten auch an andere Stellen („Empfänger“) weitergeben.

Diesen Empfängern können personenbezogene Daten übermittelt werden:

  • Auftragsverarbeiter, die Ihre personenbezogenen Daten gemäß unseren Anweisungen verarbeiten, insbesondere im Bereich des Kontakts mit der Öffentlichkeit, der elektronischen Datenverwaltung oder der Buchhaltung;
  • Behörden und andere Stellen, wenn dies nach geltendem Recht erforderlich ist;
  • andere Stellen im Falle eines unerwarteten Ereignisses, in dem die Offenlegung notwendig ist, um Leben, Gesundheit, Eigentum oder andere öffentliche Interessen zu schützen, oder wenn sie notwendig ist, um unsere Rechte, unser Eigentum oder unsere Sicherheit zu schützen.

6. Cookies

Nach Ihrem ersten Besuch auf unserer Website sendet unser Server eine kleine Menge von Daten an Ihren Computer und speichert sie dort. Der Browser sendet diese Daten dann bei jedem weiteren Besuch der Website an den Server zurück. Diese kleine Datei wird als "Cookie" bezeichnet und ist eine kurze Textdatei, die eine bestimmte Zeichenfolge mit eindeutigen Informationen über Ihren Browser enthält. Wir verwenden Cookies, um die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern und um besser zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird. Aus diesem Grund speichern wir die Präferenzen der Nutzer in Cookies und verwenden sie, um Nutzertrends und das Verhalten der Besucher auf unserer Website zu verfolgen.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass er Cookies blockiert oder Sie informiert, wenn Cookies gesendet werden. Einige Dienste oder Funktionen werden jedoch ohne Cookies nicht richtig funktionieren.

Unsere Website verwendet "First-Party"-Cookies, d. h. Cookies, die nur von unserer Website verwendet werden (im Folgenden als "First-Party"-Cookies bezeichnet), und "Third-Party"-Cookies (d. h. Cookies, die von Websites Dritter stammen). Wir verwenden First-Party-Cookies, um Benutzerpräferenzen und Daten zu speichern, die während Ihres Besuchs auf der Website benötigt werden (z.B. den Inhalt Ihres Warenkorbs). Wir verwenden Third-Party-Cookies, um Benutzertrends und Verhaltensmuster zu verfolgen und mit Hilfe von Drittanbietern von Webstatistiken gezielt Werbung zu schalten. Cookies von Drittanbietern, die zur Verfolgung von Trends und Verhaltensmustern verwendet werden, werden nur von unserem Website- und Webstatistik-Anbieter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Cookie-Einstellungen

7. Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtmäßigkeit
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit geltendem Recht, insbesondere mit der DSGVO.

Einwilligung der betroffenen Person
Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur in der Art und Weise und in dem Umfang, in dem Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, wenn die Einwilligung der Titel der Verarbeitung ist.

Minimierung und Begrenzung der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur in dem Umfang, der zur Erreichung des Verarbeitungszwecks erforderlich ist, und nicht länger als zur Erreichung des Verarbeitungszwecks erforderlich.

Korrektheit der verarbeiteten personenbezogenen Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten mit dem Schwerpunkt auf Korrektheit unter Verwendung der verfügbaren Maßnahmen. Und wir verarbeiten aktualisierte personenbezogene Daten mit angemessenen Mitteln.

Transparenz
Durch diese Richtlinie und die Kontaktperson haben Sie die Möglichkeit, sich über die Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, sowie über deren Umfang und Inhalt zu informieren.

Zweckbindung
Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur in dem Umfang, der zur Erfüllung des angegebenen Zwecks erforderlich ist, und in Übereinstimmung mit diesem Zweck.

Sicherheit
Wir verarbeiten personenbezogene Daten in einer Weise, die ihre angemessene Sicherheit gewährleistet, einschließlich ihres Schutzes durch geeignete technische oder organisatorische Maßnahmen gegen unbefugte oder unrechtmäßige Verarbeitung und gegen zufälligen Verlust, Zerstörung oder Beschädigung.

8. Automatisierte individuelle Entscheidungsfindung und Profiling

Die Verarbeitung personenbezogener Daten beinhaltet keine automatisierte individuelle Entscheidungsfindung, auch nicht auf der Grundlage von Profiling.

9. Ihre Rechte als Betroffene

Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten
Sie haben das Recht, von uns Zugang zu den Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Sie haben insbesondere das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden oder nicht, sowie weitere Informationen über die verarbeiteten Daten und die Art und Weise der Verarbeitung im Sinne der einschlägigen Bestimmungen der DSGVO zu erhalten (Zweck der Verarbeitung, Kategorien personenbezogener Daten, Empfänger, vorgesehene Speicherdauer, Bestehen Ihres Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Recht auf Widerspruch, Quelle der personenbezogenen Daten und Recht auf Beschwerde). Auf Wunsch stellen wir Ihnen unentgeltlich eine Kopie der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zur Verfügung. Im Falle einer wiederholten Anfrage können wir eine angemessene Gebühr für die Bereitstellung einer Kopie erheben, die den Verwaltungskosten für die Bearbeitung entspricht.

Um auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen, verwenden Sie bitte Ihr Benutzerkonto oder die in dieser Richtlinie aufgeführten Kontakte.

Recht auf Widerruf der Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten, wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht
Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten, die von uns auf der Grundlage dieser Einwilligung verarbeitet werden, jederzeit zu widerrufen.

Sie können Ihre Zustimmung widerrufen, indem Sie Ihr Benutzerkonto oder die in dieser Richtlinie aufgeführten Kontakte nutzen.

Recht auf Berichtigung, Einschränkung oder Löschung
Wenn Sie feststellen, dass die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten unrichtig sind, können Sie verlangen, dass wir die Daten unverzüglich berichtigen. Wenn es unter den besonderen Umständen des Falles angemessen ist, können Sie auch verlangen, dass wir die über Sie gespeicherten Daten ergänzen.

Sie können die Berichtigung, die Einschränkung der Verarbeitung oder die Löschung von Daten über Ihr Benutzerkonto oder die in dieser Richtlinie aufgeführten Kontakte beantragen.

Recht auf Löschung personenbezogener Daten
Sie haben das Recht, in den folgenden Fällen zu verlangen, dass wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, unverzüglich löschen:

  • Wenn Sie Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen und es keinen anderen legitimen Grund unsererseits für die Verarbeitung gibt, der Ihr Recht auf Löschung überwiegt;
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten einlegen (siehe unten);
  • Ihre personenbezogenen Daten werden nicht mehr für die Zwecke benötigt, für die wir sie erhoben oder anderweitig verarbeitet haben;
  • personenbezogene Daten von uns unrechtmäßig verarbeitet wurden;
  • personenbezogene Daten wurden von uns in Verbindung mit dem Angebot von Diensten der Informationsgesellschaft für Personen unter 18 Jahren erhoben;
  • die personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Recht der Europäischen Union oder dem für uns geltenden tschechischen Recht nachzukommen.

In diesen Fällen können Sie die Löschung über Ihr Benutzerkonto oder die in dieser Richtlinie aufgeführten Kontakte beantragen.

Das Recht, die Löschung personenbezogener Daten zu verlangen, ist nicht gegeben, wenn die Verarbeitung erforderlich ist

  • Für die Ausübung des Rechts auf Meinungs- und Informationsfreiheit;
  • um unseren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit;
  • zu im öffentlichen Interesse liegenden Archivierungszwecken, zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken, wenn die Löschung der Daten die Erreichung der mit der Verarbeitung verfolgten Zwecke verhindern oder ernsthaft gefährden könnte;
  • für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie können herausfinden, ob es Gründe gibt, warum Sie Ihr Recht auf Löschung nicht ausüben können, indem Sie sich an Ihr Benutzerkonto oder an die in dieser Richtlinie aufgeführten Kontakte wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten
Sie haben das Recht, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken, wenn:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. In diesem Fall gilt die Einschränkung für den Zeitraum, der erforderlich ist, um die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ab und beantragen stattdessen eine Einschränkung ihrer Verwendung.
  • Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke, für die wir sie verarbeitet haben, aber Sie benötigen sie für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
  • Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein (siehe unten). In diesem Fall gilt die Einschränkung für einen bestimmten Zeitraum, bis festgestellt wird, dass die berechtigten Gründe auf unserer Seite Ihre berechtigten Gründe überwiegen.

Zum Zeitpunkt der Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten (mit Ausnahme der Speicherung) nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche, zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeiten. Wie bereits erwähnt, können Sie eine Einschränkung der Verarbeitung über Ihr Benutzerkonto oder über die in dieser Richtlinie aufgeführten Kontaktpersonen beantragen.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in den folgenden Fällen zu widersprechen:

  • Werden personenbezogene Daten aus einem Grund verarbeitet, bei dem die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde, oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, dürfen wir die personenbezogenen Daten nicht weiterverarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche.
  • Werden personenbezogene Daten zu Zwecken des Direktmarketings verarbeitet und Sie widersprechen der Verarbeitung, werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
  • Werden Ihre personenbezogenen Daten zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken verarbeitet, werden wir sie nicht weiterverarbeiten, es sei denn, die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die aus Gründen des öffentlichen Interesses durchgeführt wird.

Sie können über Ihr Benutzerkonto oder die in dieser Richtlinie aufgeführten Kontakte Widerspruch einlegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder weil es für die Erfüllung eines zwischen uns geschlossenen Vertrags erforderlich ist, verarbeiten, haben Sie das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, wenn die personenbezogenen Daten von uns auf diese Weise verarbeitet werden. Sie haben das Recht, diese Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln oder zu verlangen, dass wir diese Daten direkt an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen übermitteln, sofern dies technisch machbar ist. Sie können Ihre persönlichen Daten über Ihr Benutzerkonto oder über die in dieser Richtlinie aufgeführten Kontakte erhalten.

Das Recht, keiner Entscheidung unterworfen zu werden, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung, einschließlich Profiling, beruht
Wir verwenden keine personenbezogenen Daten für eine automatisierte Entscheidungsfindung.

Recht auf Information über eine Verletzung Ihrer personenbezogenen Daten
Wenn eine Verletzung unserer Sicherheit wahrscheinlich zu einem hohen Risiko für Ihre Rechte und Freiheiten führt, werden wir Sie unverzüglich über die Verletzung informieren. Wenn bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geeignete technische oder organisatorische Maßnahmen ergriffen wurden, um beispielsweise sicherzustellen, dass sie für Unbefugte unverständlich sind, oder wenn wir zusätzliche Maßnahmen ergriffen haben, um sicherzustellen, dass sich das hohe Risiko nicht manifestiert, müssen wir Ihnen keine Informationen über die Verletzung übermitteln.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die in der DSGVO festgelegten Verpflichtungen verstößt, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen. Die Aufsichtsbehörde in der Tschechischen Republik ist das Amt für den Schutz personenbezogener Daten.

Diese Datenschutzgrundsätze gelten ab ##GDPR_DATE.

ARSY line - Website und e-shop Erstellung